Montag, 27. November 2017

Adventskalender- BlogHop des Stempelzeitkreativteams

Hallo zusammen,


heute bin ich mit dem Adventskalender- BlogHop  des Stempelzeitkreativteams an der Reihe, und ich freue mich, dass Du vorbeischaust. Auf unserem Teamblog habe ich eine kleine Verlosung für Euch,...also unbedingt auch dorthin hüpfen, schauen, was es ist und kommentieren.

Ich habe mir eine Adventsbox ( to go) bzw. „Advent in Boxen“ ausgedacht, in der sich alle Utensilien für ein bisschen Adventsstimmung befinden. So kann sich jeder in einer kleinen Ecke ein wenig Adventsatmosphäre zaubern, ideal auch für das Büro.



Für die drei Explosionsboxen benötigst Du für den Boden
3x Cardstock ( hier in olivgrün, sand und schwarz) in 21cmx21cm, falze rundum bei 7cm
und schneide die Ecken des Quadrates diagonal bis zum mittigen Quadrat ein.
Bei allen drei Boxen klebst Du eine Seite mit einem dünnen Klebestreifen am unteren Ende fest und klebst die andere Lasche so darüber, dass Taschen entstehen.


Für die Boxen-Deckel werden 3 Stück DP ( Frohes Fest) in 13,5cm x 13,5 cm benötigt, rundum falzen bei 1cm und 3cm, wie auf dem Bild (unten) erkennbar einschneiden, den Deckel so kleben, dass der 1cm- Rand als Umschlag nach innen geklebt wird.


Alle drei Boxen werden verziert,z.B.mit Rosetten und den Zahlen 1-3 in Chili. Und dann geht es ans Beschriften. Mit dem Labeler-Alphabet geht das prima. Ich habe mich allerdings entschieden,mit unseren tollen Markern auf einen 1“- Kreis zu lettern. Der Kreis ist auf einen 1 1/4- Kreis aus Glitzerpapier in Silber aufgesetzt.

Für Box1, die Dekobox:






Für die Fähnchen: 11x verschiedene Cardstockfarben in 5cm x 9,5cm und 11x unterschiedliches DP in 4,5cm x 9cm.
Nun ab damit in die Fähnchenstanze. Hast Du die Stanze nicht, dann musst Du diese mit ein wenig Mehraufwand zurechtschneiden. Dann wird das DP auf den CS geklebt und jedes Fähnchen beidseitig oben gelocht.
Mit den Framelits „Große Buchstaben“ stanzt Du in Chili „Adventszeit“ aus und klebst die Buchstaben auf die Fahnen. Mit schwarz-weißer Kordel verbindest Du die Fähnchen und dekorierst sie nach Lust und Laune, aber nicht zu dick auftragen, sonst passen die Fahnen nicht mehr in die Box. Den längeren Anfangs- und Endfaden kannst Du in die Taschen stecken, dann vertüddelt sich das Band nicht.


Für Box2, die „Licht und Wärme- Box“:




Du brauchst dünnes DP (hier: besonderes DP „Weihnachtslieder“) und schneidest einen Kreis mit einem Durchmesser von 19,5cm aus. Klebe diesen Kreis genau mittig auf Dein Bodenteil auf und achte darauf, dass alle Kanten gut verklebt sind. Dann musst Du Deine Seitenwände gut nachfalzen und beim Hochklappen der Seitenwände Deinen Kreis an den Boxenecken scharf nach innen falzen.


Für diesen Adventskranz klebst Du auf jede der Laschen eine silberne Metallicschneeflocke und ein Teelicht ( vielleicht mit Washi aufgehübscht?).
In der Mitte habe ich einen Spruch aus dem Stempelset der September-Oktoberaktion genutzt. Leider ist es seit 31.10.2017 nicht mehr erhältlich. Du kannst aber stattdessen „Freude über Freude“ aus dem Set „Wie ein Weihnachtslied“ nehmen.

Für Box3, die Nasch-Box:




Die Taschen der „Nasch-Box“ habe ich mit DP dekoriert. Dafür benötigst Du vier Quadrate aus DP in 6,5cm x 6,5cm. Teile jedes Quadrat in der Diagonalen. Du hast nun zwei Dreiecke, von denen Du eines nimmst und es durch seine Spitze ein weiteres Mal in zwei Teile zerschneidest. Klebe nun alle Teile auf die passenden Dreiecke.
Als Naschwerk eignen sich „Wafer“ eines lila Süßwarenherstellers sehr gut. Zur Verzierung sind 4 Stücke DP nötig, die Du mit der 2 1/4“- Stanze ausstanzt, die Zahlen 1-4 mit den Zahlenframelits in Chili durchkurbeln und oben aufkleben . Evtl.in den kleinen Taschen nette Sprüche unterbringen.

Die Box für die Boxen:

Um Dir eine Explosionsbox zu bauen, musst Du folgende Teile zusammensetzen:
für den Boden sandfarbenen CS in 23,5cmx8cm, für die Seitenteile 2 Stück CS in 23,5cmx 9cm und 2 Stück 8x9cm. Alle vier Seitenteile falzt Du an der langen Seite jeweils bei 1 cm und schrägst die Kanten etwas an. Dieses sind die Klebelaschen, mit der die vier Teile von unten!!! am Boden angeklebt werden. Damit man später nicht auf den geklebten Boden schaut, klebst Du danach CS in 23,1cm x 7,6 cm von unten an.

Für die Außenwände des Bodens werden 2x DP in 23cm x 9,5 cm und 2 Stücken in 7,7cm x 9,5 cm geschnitten und alle vier Teile an der kurzen Seite bei 1,5 cm gefalzt. Richte Deine vier Zuschnitte an den Seitenteilen außen mittig aus und klebe außen auf und mit der 1,5cm -Falz über die obere Kante des Cardstocks nach innen.


Für den Deckel brauchst Du DP in 30,5cm x 14,7cm,bei 1cm und 3,5cm gefalzt.Der Zuschnitt ist wie oben bei den kleinen Boxendeckeln beschrieben einzuschneiden und zu kleben. Achte darauf, die Kanten nicht ganz knapp zu verkleben, denn der Deckel sitzt sonst zu stramm. Den Deckel verzierst Du außen mit einem Band (hier gestreiftes Geschenkeband) und evtl. Schleife, Rosette,.. und beklebst   ihn mit den Buchstaben „Advent“ . Zu guter Letzte stempelst du  auf einen CS- Streifen „in Boxen“ und klebst diesen Streifen  auf.

Falls Dir meine Idee gefallen hat, freue ich mich über ein paar Worte hier auf meinem Blog. Vergiß nicht, dass es beim Stempelzeitkreativteam auch etwas zu gewinnen gibt, also hüpfe auch da noch schnell herüber!

Liebe Grüße,
Nadja


1 Kommentar:

  1. Guten Morgen liebe Nadja
    Das ist Dir ja wirklich wieder gut gelungen. Wunderschön und wieder eine tolle Idee.
    Ganz lieben Gruß
    Marika

    AntwortenLöschen